Am 16.02.2015 feierte unsere Klasse in der Schule Fasching. Wir trafen uns wie jeden Tag, um 07.45 Uhr, in unserem Klassenraum. Manche waren schon in ihren Kostümen, andere zogen sich noch um, wie ich. Das tat ich mit Kathleen, Luisa und Angelina auf der Mädchentoilette. Es war uns ein bisschen peinlich durch den Flur zu laufen, weil da die fünften und sechsten Klassen waren.

Niklas ging als Matrose. Kathleen als Piratin.

Lotte war als Meerjungfrau verkleidet. Ich war eine wunderschöne Mittelalterbraut. Mein Vater hatte das Kostüm im Internet für mich bestellt.

Als alle mit dem Umziehen fertig waren, gingen endlich die lustigen Spiele los. Wir spielten ein witziges Zeitungsspiel. Dazu mussten wir uns zu zweit gegenüberstellen, uns einen Luftballon zwischen die Stirnen klemmen und der durfte beim Tanzen nicht herunterfallen. Dazu standen wir auf Zeitungen, die von Minute zu Minute immer kleiner wurden.

Danach tanzten wir den Stopp - Tanz.

Nach der Frühstückspause zogen wir gemeinsam mit der 3b in die Turnhalle, um dort schöne Spiele zu bestreiten, z.B. Tau - Ziehen. Wir haben dreimal gegen die andere Klasse gewonnen.

Als nächstes spielten wir ein Rollbretterspiel, das ging so:

Wir wurden in sechs Gruppen eingeteilt. In der Turnhalle war ein Parcours aufgebaut mit Kegeln, Stelzen, Rollbrettern und Teppichen, auf die wir uns stellen mussten und dann hin und her rutschen, um vorwärts zu kommen. Diesen Parcours mussten wir durchlaufen. Die Mannschaft, die als erste fertig war, hatte gewonnen. Nach diesen witzigen Spielen gingen wir wieder in unseren Klassenraum zurück. Manche Kinder wurden von der Schule abgeholt. Ich ging mit Ben, Angelina, Kathleen und Niklas in den Hort. Dort spielten wir noch mit unseren schönen Kostümen. 


Das war ein sehr schöner Tag, aber leider war er der letzte Faschingstag für uns in der Schule.

 

Helene Jankwitz, 4b


Tag der offenen Tür am 31.01.2018 um 16.00Uhr

 

Mietfächer können über

www.Mietra.de

bestellt werden.