Der Bugabesuch


Unsere Klasse 4a ist zum Wandertag am 30.09.2015 auf die Buga spaziert und wir haben viel gelernt. Wir waren auf dem Gelände am Packhof und natürlich auch auf dem Spielplatz. Dort gab es leider in paar kleinere Verletzungen. Aber kleine Verletzungen stoppen uns nicht! Wir haben mit Bausteinen gebaut und tolle Häuser zum Forschen errichtet.

 

Ein sehr netter Mann hat uns im „ Grünen Klassenzimmer“ eine tolle Geschichte erzählt und wir haben viele neue Dinge über das frühere Leben im Havelland erfahren. Wir durften sogar sehr alte Werkzeuge und Haushaltsgeräte in die Hand nehmen.

 

Es war ein schöner Tag. Zum Schluss strahlte sogar die Sonne mit uns um die Wette und es gab auf dem Heimweg ein Eis.

 

Amelie Keltz

Peter und der Wolf

 

Am 10. September 2015 sind wir zu dem musikalischen Märchen „ Peter und der Wolf “ ins Theater gegangen. Wir hatten uns auf die besondere Aufführung und das Orchester gefreut.

Das Stück kannten wir bereits aus dem Musikunterricht.

Schön war, dass uns das Orchester einmal richtig vorgestellt wurde. Herr Arnold hat alle Instrumente genau erklärt. Manche von uns fanden die Trommeln laut.

 

Als die Aufführung zu Ende war, sind wir noch auf den Schiffsspielplatz gegangen. Dort konnten wir unsere große Pause nachholen und ein bisschen toben.

 

Uns hat dieser besondere Unterrichtstag viel Freude bereitet.

 

Tabea Wolf

Besuch aus der KITA

 

Am 9. Oktober 2015 waren 10 Kita – Kinder bei uns zu Gast.

Leider war unsere Klassenlehrerin erkrankt. Deswegen haben Frau Scholz und Frau Bangert diese Aktion mit uns durchgeführt. Wir hatten uns aber mit Frau Neumann bereits vorbereitet und interessante Bücher mitgebracht. Einige Kinder haben sich sogar kleine Spiele, die sie mit den Besuchern spielen wollten, überlegt.

 

Nach der Begrüßung haben wir eine kleine Tour durch die Schule gemacht und unseren Gästen die Schule gezeigt. Danach war Lesezeit. Nach dem Lesen haben wir unsere Hände mit bunter Kreide an die Tafel gemalt und unterschrieben. Das hat auch den Kleinen sehr gefallen.

 

Unser schönes Tafelbild haben wir für Frau Neumann an der Tafel gelassen. Sie hat sich sehr darüber gefreut und war stolz auf uns, weil wir so toll mit den KITA – Kindern gearbeitet haben.

 

Emilia Bergmann

Deutschunterricht im Kino

 

Wir, die Kinder der Klasse 4a, waren am 13.Oktober 2015im Schulkino. Wir sind dort hingelaufen und wollten "Rico, Oscar und das Herzgebreche" gucken. Eine Schauspielerin hat uns etwas über den erzählt. Wir sollten nach dem Film zwei Fragen beantworten, doch nach dem Film sind leider viele Besucher einfach aufgesprungen und es war dadurch zu laut.

 

So sind wir dann auch gleich wieder zur Schule gelaufen und haben am nächsten Tag den Deutschunterricht zur Beantwortung der Fragen genutzt. In unserem Lesebegleitheft gestalteten wir auch eine Seite dazu. Im Gespräch über diesen Film habe ich festgestellt, dass alle Kinder diesen Kinobesuch sehr genossen haben.

 

Die beiden Jungen Rico und Oskar spielen die Hauptrollen in diesem Film.

 

Es sind zwei Detektive, die sehr gut befreundet sind. Sie haben beide verschiedene Eigenschaften. In diesem Film schaffen sie es, dass Elli und Boris festgenommen werden. Die haben nämlich gestohlen und Ricos Mama erpresst.

 

Der Film ist nicht nur lehrreich sondern auch sehr lustig.

Ich kann ihn euch nur empfehlen.

 

Luisa Heydenreich

Tag der offenen Tür am 31.01.2018 um 16.00Uhr

 

Mietfächer können über

www.Mietra.de

bestellt werden.